Endlich Präsident

Schon als kleines Kind wollte ich immer Präsident werden. Jetzt bin ich es. Seit letzten Mittwoch bin ich (Co-)Präsident von Pro Velo Luzern. Leider liess sich kein Gschpänli für mich finden, weshalb das Co vorerst für ein Jahr etwas theoretisch ist. Ich freue mich auf die neue Aufgabe innerhalb einer sehr gut funktionierenden Organisation, welche sich für die Velofahrerinnen und Velofahrer in und um Luzern engagiert. Trotzdem, 3x nein:

  • Nein, ich darf auch als Pro Velo Präsident nicht auf dem Quai fahren,
  • Nein, ich weiss nicht, wo dein geklautes Velo jetzt ist,
  • Nein, ich kann dir kein neues Velo besorgen (dafür musst du an unsere Velobörse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.